Fruchtsäure-Peeling

Fruchtsäuren haben einen Schäleffekt

Die Lichtschwiele der Haut wird dünner, aber auch vor allem funktionstüchtiger. Die Haut wird besser geschützt und die Feuchtigkeitsspeicherung erhöht. Das Resultat ist ein feineres und glatteres Hautbild.

Bei einem Fruchtsäurepeeling erzielt man die Entfernung der obersten Hornschicht, sowie die Verbesserung der Hautstruktur und die Aufhellung von Pigmentflecken. Die Poren werden verfeinert, der Teint wirkt frischer und gesünder und der Grauschleier der Haut entfernt.
Fruchtsäurebehandlungen sind vor allem auch eine wirkungsvolle Anti-Aging Methode; die Haut wird sichtbar geglättet.

Bei mir wird eine professionelle Fruchtsäurebehandlung mit hochkonzentrierter Glykolsäure (70% - 80%) durchgeführt. Im Vergleich zu anderen Fruchtsäuren dringt Glykolsäure aufgrund ihrer chemischen Struktur (kleine Moleküle) am tiefsten in die Haut ein und besitzt daher eine intensive Wirkung.

Um ein gutes Ergebnis zu erzielen empfehle ich 6-10 Sitzungen in einem Abstand von 8-14 Tagen. Danach ist eine kontinuierliche Auffrischung alle 6-8 Wochen anzuraten.